Spider-Man/Daredevil (2002)

spider-man-daredevil

Marvel

Daredevil und Spider-Man sind von Anfang an miteinander verbunden. Ursprünglich war Daredevil als eine Art zweiter Spider-Man konzipiert. Statt Spinnennetzen hat er daher einen Stock mit einem Seil, mit dem er sich durch Straßenschluchten schwingt, statt Spinnensinn einen Radarsinn. Ähnlich wie bei Spider-Man stirbt seine Vaterfigur durch Berufsverbrecher, die ihn zum Vigilanten macht. Natürlich wissen Fans: Da hören die Ähnlichkeiten auch schon auf, denn schnell hat sich Daredevil als eigenständige Figur mit eigenem Charme etabliert, doch hatte der Teufelskerl stets das Nachsehen gegenüber seinem populären Vorgänger.

Davon handelt der One-shot Daredevil/Spider-Man. Obwohl beide ihre Leben riskieren, um Menschen zu retten, bekommt die Spinne die Aufmacher in den Zeitungen, während der Teufel sich mit einer Meldung begnügen muss. Auch Reporter-As Ben Urich fällt es auf.

Dann wird ein Mädchen entführt. DD nimmt die Ermittlung auf, mit allen Supersinnen, während Spider-Man sich bloß durch die Stadt schwingt und nichts zu tun hat, außer Katzen von Strommasten zu holen. (Was er zugebenermaßen sehr witzig löst.) Doch als DD dann endlich eintrifft, um das Mädchen zu retten, bringt Spider-Man es bereits zurück zu ihren Eltern. Wieder kriegt Spidey die Titelseite – und Matt nur Seite sieben.

Eine schwungvoll und stimmungsreich erzählte Kurzgeschichte mit einigen spektakulären Panels und einer Prise Ironie. So soll’s sein. Viel gelungener als der Vierteiler Daredevil/Spider-Man (2001), in der es nur den Schein einer Story gibt.

>> Brett Matthews/Vatche Mavlian: Spider-Man/Daredevil („Neighbors“), 2002.

Mehr zum Thema: 

>> Daredevil-Comics

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s